Behind the Scenes
Das Produktionsteam
Die Macher von 'Sliders'

Start Behind the Scenes Das Produktionsteam

 

 
 
  Produktionsfirmen
 
     
  Die ersten drei Staffeln Sliders wurden im Auftrag des US-Senders FOX von St. Clare Entertainment, MCA bzw. Universal Pictures produziert. Ab der vierten Staffel gab der amerikanische SciFi Channel (jetzt Syfy) dann noch insgesamt 40 weitere Episoden in Auftrag. Bei der fünften Staffel kam noch das Studios USA Television als Produktionsfirma hinzu.

Während die ersten beiden Staffeln noch in Vancouver (Kanada) gedreht wurden. Wechselte der Produktionsort ab Staffel 3 nach Los Angeles (Kalifornien). Vorwiegend aber in den Universal Studios Hollywood, im sogenannten Backlot, welches am 1. Juni 2008 bei einem Brand fast vollständig zerstört wurde.

Für die Spezialeffekte waren die beiden Firmen Digital Muse und The Post Group zuständig. Weitere beteiligte Firmen waren Inter Video (24 Frame Video Services), Liberman/Hirschfeld Casting (Original Casting) und MICDI Productions Inc. (Musikbearbeitung).
 
     
 
   
 
     
  Die Sliders-DVDs mit den ersten drei Staffeln wurden ab 2004 von Universal Home Entertainment bzw. von Universal Studios Home Video in den USA, Kanada und Australien publiziert. In Großbritannien war Universal Playback dafür zuständig. Im Jahr 2008 wurden in Deutschland die DVDs von der Koch Media GmbH vertrieben.  



  Tracy Tormé
Schöpfer von Sliders / Autor / Produzent /
Ausführender Berater

     
  Tracy Tormé, der am 12. April 1959 in Los Angeles County (Kalifornien) geboren wurde, ist der Sohn des amerikanischen Sängers und Showmasters Mel Tormé und schrieb einige Drehbücher für die ersten zwei Staffeln von Star Trek - Das nächste Jahrhundert. Zuletzt unter den Pseudonymen Keith Mills und Terry Devereaux, da er nicht mehr mit den überarbeiteten Fassungen identifiziert werden wollte.

Tracy Tormé begann sein Karriere bevor sein letztes College-Jahr endete. Als er als Personalschreiber für das, mit Beifall begrüßte, Second City Television angeworben wurde. Von da an kam er zu Saturday Night Live als Autor und Filmemacher.
 
     
 
   
 
     
  Dann wurde er Teil des Autorenstabes für Star Trek - Das nächste Jahrhundert, wo er einige der besten Episoden der Serie schrieb (inklusive Der Große Abschied / The Big Good-Bye) für die er den Peabody Award gewann. Tormé diente auch als Autor und Produzent für die Emmy-nominierte Miniserie Intruders.

Danach schrieb Tracy Tormé für den Film Fire in the Sky von 1993, den er auch co-produziert hat. Tormé arbeitete ebenfalls an Dark City, einen 90-minütigen Pilotfilm für HBO, mit. Er schrieb an einem Skript für einen Film, basierend auf Richard Matheson's klassischer Novelle I am Legend, welchen er 2007 mitproduziert hat.
 
     
 
 
 
     
  Er lebt zur Zeit in Los Angeles. Zusammen mit Robert K. Weiss entwickelte er die Science-Fiction-Serie Sliders - Das Tor in eine fremde Dimension, die er seitdem mit großem Engagement als Produzent betreut hatte und in der auch sein Vater Mel Tormé (in der Folge Herrschaft der Mafia) einen Gastauftritt hatte.  



  Robert K. Weiss
Co-Schöpfer von Sliders / Autor / Ausführender Produzent / Ausführender Berater ab Staffel 2
 
     
  Robert K. Weiss ist neben Tracy Tormé der Erfinder von Sliders. Für das Fernsehen hat er 1982 die Serie Die nackte Pistole mitproduziert. In den 1980er Jahren begann er auch als Regisseur zu arbeiten. Weiss' Ruhm als Filmproduzent beinhaltet auch alle Die nackte Kanonea--Filme (ab 1988), Schlappe Bullen beißen nicht (1987), Blues Brothers (1980) und Kentucky Fried Movie (1977) wo er selbst auch mitspielte. Als Präsident von St. Clare Entertainment leitet er die Entwicklung der Netz- und Kabelfernsehen-Produktionen. St. Clare's viele Shows beinhalten unter anderem Dream on sowie Weird Science.

Als Absolvent der Southern Illinois University Carbondale hat Weiss ausgedehnte Erfahrungen in Studio- und lokalen Video-Produktionsressourcen. Er ist der Präsident und stellvertretender Vorsitzender der X-Prize Foundation (Video), eine gemeinnützige Organisation, die Preise für technische und wissenschaftliche Entwicklungen ausschreibt.
 
     
   
     
  Außerdem hat Weiss im Ausschuss von IS Robotics gearbeitet. Eine Gesellschaft in Cambridge (Massachusetts) die in Design, Entwicklung und Herstellung von Micro-Robotern für einen weiten Nutzen, inklusive der Erkundung von Planeten, tätig ist. Zur Zeit sitzt er auch im Ausschuss von The Center for the Study of the Environment, in Santa Barbara. Bob Weiss wohnt in Kalifornien und ist Mitglied der Regisseuren-Gilde von Amerika.  
     
 
   
 
     
  Während der ersten Staffel von Sliders, war Robert K. Weiss einer der drei ausführenden Produzenten. Für die zweite Staffel wurde er zum ausführenden Berater. Zusammen mit Tracy Tormé sprach er in der DVD-Veröffentlichung von Sliders den Audiokommentar im Pilotfilm der Serie und war im Making of dieser DVD zusehen.

Ab 2003 arbeitete er dann zusammen mit David Zucker an den Filmen Scary Movie 3 und Scary Movie 4 sowie 2008 an Superhero Movie.
 



  David Ernest Peckinpah
Ausführender Produzent / Regisseur /
Ausführender Berater für Staffel 5
 
     
  David E. Peckinpah wurde am 5. September 1951 in Fresno (Kalifornien) geboren und arbeitete seit 1996 mit an der Serie Sliders. Er heiratete 1974 die Schauspielerin und Produzentin Sandy Peckinpah. Sie hatten vier Kinder Garrett (geboren 1978), Trevor (geboren 1982), Julianne Belle (geboren 1988), and Jackson (geboren 1992). Julianne wurde mit einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte geboren. Das inspierierte Davids Frau Bücher zu schreiben. Sein Sohn Garret starb im Alter von 16 an Meningitis. David war ein Neffe des 1984 verstorbenen Regisseurs Sam Packinpah.
 
     
 
 
 
     
  Peckinpah führte in der Episode Spaß ohne Grenzen in der Staffel 5 Regie. Am 23. April 2006 verstarb er im Alter von nur 54 Jahren in Vancouver (Kanada) an einem Herzinfarkt (siehe Newsmeldung vom 26. April 2006). Er schrieb unter anderem Drehbücher für die Serie Die Schöne und das Biest, dem TV-Film Wolf oder dem Drama von 1983 …und wenn der letzte Reifen platzt.

Neben Sliders arbeitete er auch an Drehbüchern zu Farscape, Palm Beach-Duo oder Turks und war ebenfalls als Produzent bei diesen Serien tätig.
 



  Bill Dial
Ausführender Co-Produzent ab Staffel 4 / Autor
 
     
  Bill Dial spielte in dem Film The Lincoln Conspiracy von 1977 den George Atzerodt und verkörperte in zwei Episoden der Serie WKRP in Cincinnati von 1978 und 1979 die Rolle des Bucky Dornster. Daneben schrieb er für verschiedenen Serien und Filme Drehbücher und war ebenfalls Produzent. Zu Sliders kam er ab der 4. Staffel und war ausführender Co-Produzent sowie Autor für mehrere Scripte.  



  Ed Ledding
Produzent
 
     
  Ed Ledding war nur in der 4. Staffel einer der Produzenten bei Sliders. In anderen Serien und Filmen war er auch unter den Namen Edward F. Ledding und Ted Lenning bekannt. 1982 wurde er für den Emmy Award nominiert.  



  Marc Zicree
Produzent und Autor ab Staffel 4
 
     
Marc Zicrees voller Name ist Marc Scott Zicree. Er wurde am 25. August 1955 in Santa Monica (Kalifornien) geboren. Zicree hat seinen Bachelor of Arts in Malerei, Skulpturen und Grafikkunst an der University of California in Los Angeles gemacht. Er hat zudem einen Master of Fine Arts an der Lowell Darling's School erhalten. 1977 startete er sein fünf-Jahres-Projekt mit dem Buch The Twilight Zone Companion. Dazu interviewte Mark Scott Zicree duzende Autoren und Schauspieler der Serie, sichtete die Episoden und laß Drehbücher. Das Werk wurde sogar für den American Book Award nominiert.

Später war er Gast in über 100 Radio- und Fernsehshows. Einige davon waren The Today Show, All Things Considered und Entertainment Tonight. Für Sliders schrieb Zicree diverse Drehbücher und war außerdem als Produzent in der vierten Staffel tätig. In der Fanserie Star Trek New Voyages: World Enough and Time schrieb Marc Zicree nicht nur das Drehbuch, sondern führte Regie.
     
 
   
 
     
  Derzeit schreibt er Bestseller-Novellen oder Drehbücher für Fernsehserien, Network-Pilotfilme oder Spielfilme und seit 2012 an dem Kickstarter-Projekt Space Command. Außerdem ist Zicree Kommentator bei NPR's Morning Edition. Er lebt im Moment mit seiner Frau Elaine Zicree (ebenfalls Autorin und Produzenting) in West Hollywood (Kalifornien) und hat einen Hund namens Squirrel. Weitere Informationen finden sich auf seiner Website: Marc Zicree (dot) com.  



  Peter Chomsky
Associate Produzent
 
     
  Peter Chomsky war Produzent bei Sliders und arbeitete bei der Serie Charmed - Zauberhafte Hexen ebenfalls als Produzent mit. Interessant ist auch, dass Chomsky bei dieser Sendung das Drehbuch für die Episode Ex Libris, in der Cleavant Derricks (Rembrandt Brown) einen Gastauftritt hatte, schrieb.  



  Chris Black
Autor / Co-Produzent / Ausführender Story Editor
 
     
  Chris Black schrieb für diverse Episoden von Sliders die Drehbücher, war Co-Produzent und Ausführender Story Editor. Außerdem arbeitete er an etlichen Folgen der Fernsehserie Star Trek - Enterprise als Drehbuchautor und Ausführender Co-Produzent mit.  



  Mark Leiss
3-D Animator / Effects Compositing Artist, The Post Group

     
  Mark Leiss, den man im Making of Sliders Season 4 sah, war für die visuellen Effekte in Sliders verantwortlich. Er arbeitete als 3-D Animator und Effects Compositing Artist bei The Post Group. Er ist der Geschäftsführer der Effekteschmiede ArsenalFX in Santa Monica (Kalifornien).  



  Richard Compton
Produzent / Regisseur
 
     
  Richard Compton ist am 2. März 1938 in Philadelphia (Pennsylvania) als Richard Bethel Compher zur Welt gekommen. Er war Regisseur und Produzent bei Sliders - Das Tor in eine fremde Dimension. Compton, der auch Dick Compton genannt wurde, konnte man ebenfalls als Schaupieler auf den Fernsehbildschirmen erleben. So war er neben diversen Rollen auch in zwei Episoden der Serie Raumschiff Enterprise in den 60er Jahren zusehen. Am 11. August 2007 starb er im Alter von 69 Jahren. Hier erinnert ein Video an das Leben von Richard Compton.  



  Mark Mothersbaugh
Komponist
 
     
  Der Komponist Mark Mothersbaugh, geboren am 18 Mai 1950 in Akron (Ohio) schrieb für die erste Staffel bei insgesamt sieben Episoden einige musikalische Stücke. Er bekam außerdem zahlreiche Auszeichnungen wie zum Beispiel den BMI Film & TV Award und war drei Mal für einen Daytime Emmy Award nominiert. Zudem ist der Sänger bei der Band Devo.  



  John Landis
Ausführender Produzent / Executive Consultant
 
     
  John Landis' Aufgabe bei Sliders - Das Tor in eine fremde Dimension war die des Ausführenden Produzenten und Executive Consultant. Außerhalb der Produktion der Serie war er auch Schauspieler und Regisseur. So zum Beispiel hatte er 2004 eine Rolle im Kinoabenteuer Spider-Man 2. Geboren ist Landis am 3. August 1950 in Chicago (Illinois).  
     
 
 
 
     
  Sein Karriere begann bereits bei 20th Century Fox als Botenjunge. Mit 18 ging John Landis nach Italien um Stuntman zu werden. So war er im Western Spiel mir das Lied vom Tod von 1968 tätig. Seine erste Filmrolle folgte 1973 im Science Fiction Klassiker Die Schlacht um den Planet der Affen.  



Hauptdarsteller
   
 
     
 
Jerry O'Connell John Rhys-Davies Tembi Locke
Sabrina Lloyd Kari Wuhrer Robert Floyd
Cleavant Derricks Charlie O'Connell  
 



Regisseure
   
 
     
 
Richard Compton Jeff Woolnough David J. Eagle
David E. Peckinpah Jefery Levy Allan Eastman
Jerry O'Connell Paris Barclay Guy Magar
Reza Badiyi Paul Lynch David Livingston
Jim Johnston Robert A. Hudecek John McPherson
Oscar L. Costo Peter Ellis Colin Bucksey
Adam Nimoy Robert M. Williams Jr. Jim Charleston
Vern Gillum Mario Azzopardi Andy Tennant
 


 

Regieassistenten
   
 
     
 
Mark D. Currie Bill Kent Suzanne Geiger
Richard Flower Meta Valentic Robert M. Williams Jr.
Abraham Fraser    
     
 



Autoren
   
 
     
 
Tracy Tormé Josef Anderson William Bigelow
Robert K. Weiss Nan Hagan Jacob Epstein
Chris Black David E. Peckinpah John Rhys-Davies
Scott Smith Miller Marc Scott Zicree Richard Manning
Bill Dial Jon Povill Tim Burns
Tony Blake Eleah Horwitz Robert Masello
Paul Jackson Steve Brown Jennifer McGinnis
Keith Damron Steve Stoliar Lee Goldberg
William Rabkin Sean Clark  
Joel Metzger Janét Saunders  
 


 

Produzenten
   
 
     
 
David E. Peckinpah Paul Jackson Richard Compton
Bill Dial Tracy Tormé Peter Chomsky
Alan Barnette Mychelle Deschamps Edward Ledding
Tony Blake Chris Black Jerry O'Connell
Bruce Golin Josef Anderson Marc Scott Zicree
Jacob Epstein George A. Grieve Paul Cajero
Paul M. Leonard Jon Povill Jeffrey Barmash
Leslie Belzberg Steve Ecclesine George Erschbamer
Cathy M. Frank John Landis Murray Shostak
Robert K. Weiss Tim Iacofano Sean Clark
 



Kamera
   
 
     
 
Robert A. Hudecek Tyler Allison Robert Stecko
Glen MacPherson Joe Chess John Waldo
Paul Maibaum Louie DeMarco Scott Whitbread
Peter F. Woeste Stephen Sfetku  
 


 

Schnitt
   
 
     
 
Casey Brown Michael B. Hoggan Ron Spang
Brian L. Chambers M. Edward Salier Benjamin D. Stokes
Paul Fontaine Stewart Schill R. William Zabala
Michael B. Hoggan Leon Seith Tammis Chandler
Brian Q. Kelley Alan L. Shefland  
 



Casting
   
 
     
 
John A. Aiello Sasha Adkinson Dino Ladki
Barbara Claman Robert McGee Tracy Lilienfield
 



Szenenbild / Bühnenbild
   
 
     
 
Anthony Brockliss Michael Nemirsky Beala Neel
Stephen Geaghan Natalie Pope Eric Norlin
Colin D. Irwin Lynn Christopher  
 


 

Kostüme / Maske
   
 
     
 
Susan De Laval Robert Jezsik Rachel Griffin
Barbara Inglehart Adam Behr Doug Morrow
Karen Patch Mike Fields Marina Hart
Jacqueline Saint Anne James MacKinnon Malcolm Marsden
Bernd Rantscheff Maurine Schlenz Robert A. Pandini
Sanna Seppanen Jennifer Salvon Connie Parker
Steven Mack Stephanie A. Fowler Debra Combs
Peter Hinton Robert Davidson Natalie Pope
Eric Norlin Lynn Christopher Beala Neel
 



Produktionsleiter
   
 
     
 
Paul Cajero Paul M. Leonard Jim Geddes
Jan DeWitt Chris Bailey Nancy Mickelberry
Pam Fitzgerald Thomas R. Cahill Amy Vuckovich
George A. Grieve Rick Chinelli Jim Davie
 



Musik / Ton
   
 
     
 
Stephen Graziano Fernand Bos Michael Gollom
Denis M. Hannigan Steve Burger Ashley Harvey
Danny Lux Stephen Cheung Charles Kelly
Anthony Marinelli Norval D. Crutcher III Laura Macias
Mark Mothersbaugh Michael Dittrick Sharon Michaels
Skip Adams Kenn Fuller Robb Navrides
John Asman Tom Gerard Patrick Ramsay
John O. Robinson III Brad Segal Lydian Tone
Guy Tsujimoto Bill Wistrom Kyle Wright
 



Spezialeffekte
   
 
     
 
Michael Burnett Grant Boucher Jim Finn
Rory Cutler Bruce Branit David Fogg
Ric San Nicholas Mark Breakspear Bill Kent
Eddie Surkin Steward Burris Mark Kochinski
Beecher Tomlinson John 'JD' Daniel David Lombardi
Eric Alba Mark Ellis Brian Moylan
Sam Nicholson John F.K. Parenteau Scott Ramsey
Thomas Schelesny Kenny Stranahan Mark Leiss
 



Stunts / Stuntdoubles
   
 
     
 
Brian Avery Scott Nicholson Jennifer Badger
Stanton Barrett Chris O'Hara James Bamford
Gary Baxley Jacob Rupp Joey O'Connor
Tanner Gill Steve Upton Bill Edwards
Scott Leva Allison Warren Jeff Mosley
Kortney Manns Claude Bouchard Steve Rizzo
 



Szenenbild / Bühnenbild
   
 
     
 
Waide R. Allen Joe Hill Darren Robertson
Jim Amerian Duane Journey Michael Rosser
Leslie Belzberg John Landis Jeremy Smith
David Berthiaume Krista LeGresley Chris Trillo
Kymn Brettoner Janet D. Munro Alex Trocker
Steve Brown Barbara Nance Josh Walters
Matt Cunningham Larry Newberg John 'JW' Warner
Jim DePue Kevin Nieliwocki Sandra Watson
Bob Dennett David Peckinpah Rod Weaver
Michele Futerman Moira Perlmutter Christian Williams
Marilyn Giardino Jon Povill Shayne A. Wilson
Seth Harris Rod Ripley Matthew Devitt
Anthony Genovese    
 

  Produktionsfirmen
Tracy Tormé
Robert K. Weiss
David Peckinpah
Bill Dial
Ed Ledding
Marc Scott Zicree
Peter Chomsky
Chris Black
Mark Leiss
Richard Compton
Mark Mothersbaugh
John Landis

Hauptdarsteller
Regisseure
Regieassistenten
Autoren
Produzenten
Kamera
Schnitt
Casting
Szenenbild/Bühnenbild
Kostüme/Maske
Produktionsleiter
Musik/Ton
Spezialeffekte
Stunts / Stunt Dubles
Weitere Mitarbeiter


 





Start    Sitemap    Impressum    Datenschutz    Werbung    Partner

           

© 1999 - 2017 SLiDERS DiMENSiON

 
1