Start Nachrichten 2015

 

 

Parallels: Netflix mit neuem Pilotfilm über alternative Realitäten
07.03.2015 // 16:38 Uhr
 
 
 
 

Nicht mehr lange, dann feiert die Serie Sliders - Das Tor in eine fremde Dimension am 22. März 2015 ihr 20-jähriges Jubiläum. Doch nach wie vor lässt eine Fortsetzung oder gar ein Neustart in diesem Serienuniversum auf sich warten. Ist das vielleicht Grund genug sich nach adäquaten Nachfolgern umzusehen? Denn ein neuer Pilotfilm, der sein Debüt bereits am 1. März feierte, hätte möglicherweise das Zeug dazu in die Fußstapfen von Sliders zu treten.

Parallels, so der Titel der potentiellen neuen Science-Fiction Abenteuer Serie, begleitet die sich auseinandergelebten Geschwister Ronan (Mark Hapka) und Beatrix Carver (Jessica Rothe), die sich wieder zusammenraufen müssen, um das mysteriöse Verschwinden ihres Vaters aufzuklären. Ihr neurotischer Nachbar Harold (Eric Jungmann) schließt sich ihnen bei der Suche an. Ein erster Anhaltspunkt ist dabei ein offensichtlich verlassenes Gebäude. Durch Zufall entdecken sie, dass eben dieses Hochhaus der Zugang zu alternativen Realitäten, von der uns bekannten Erde, ist. Während ihrer Reisen treffen sie auf Polly (Constance Wu), die bereits schon länger durch die Dimensionen springt und teilt ihre Erfahrungen mit den drei Neulingen.



Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei Parallels vorerst nur um einen Pilotfilm, der von Fox Digital Studios produziert wurde und seit Anfang März beim Streamingdienst Netflix (vorerst nur in den USA) verfügbar ist. Der Film stammt aus der Feder von Christopher Leone und Laura Harkcom, die bereits bei der Mini-Serie Das verschwundene Zimmer involviert waren. Weitere VOD-Anbieter wie iTunes, Amazon Instant Video oder Xbox werden den Film am 31. März in ihre Archive aufnehmen.

Sollte Parallels tatsächlich in Serie gehen, wäre es nach Sliders die erste Sendung die sich von Episode zu Episode mit verschiedenen parallelen Erden beschäftigt.
 
     
UPDATE 10.03.2015
   
     
  Derzeit wartet man zwar noch darauf bis Parallels auch auf iTunes und Co. zur Verfügung steht hofft somit auch auf hohe Abrufzahlen bei den anderen Video-On-Demand Anbietern. Doch in der Zwischenzeit hat man eine Petition gestartet, die Netflix und die Fox Broadcast Company dazu bewegen soll Parallels in Serie gehen zu lassen. Als Ziel hat man sich 50.000 Unterschriften gesetzt. Aktuell haben bereits knapp 440 Fans die Unterschriftenaktion unterstützt.  
     
UPDATE 07.04.2015
   
     
  Inzwischen ist der Film Parallels auch in VOD-Plattformen iTunes, Amazon Instant Video sowie Xbox erhältlich. Vorerst allerdings nur für den US-Markt verfügbar.  



Kommentare
   
 
     
 
comments powered by Disqus
 
     
  Folge diesem Link wenn du über dieses Thema auch im SLIDERS TALK CENTER diskutieren und kommentieren möchtest. Das Anmelden im Forum geht schnell, unkompliziert und natürlich kostenlos! Sei ein Teil der Sliders-Community!  

  Nachrichten
Weitere Meldungen
Kommentare
Forum



  Quellen:
www.foxdigitalstudio.com
www.facebook.com/ParallelsTheFilm
www.christopherleone.com
www.twitter.com/ParallelsShow
www.twitter.com/ChristophrLeone




 
Parallels (Netflix US)
Parallels (iTunes US)
Parallels (Amazon Instant Video US)
Parallels (Xbox US)
Sliders - Staffel 4
Das verschwundene Zimmer
Das verschwundene Zimmer




 



 





Start    Sitemap    Impressum    Datenschutz    Werbung    Partner

           

© 1999 - 2017 SLiDERS DiMENSiON

 
1