Besucher online:

 

 

   

          

 

 

 
 
 
 
 

 

Home » Newsarchiv » News 2004

 
 

 

 

 

 

 

 

08.10.2004 | 16:41 Uhr
Spricht John Rhys-Davies General Grievous?

 

AICN setzt einige interessante Gerüchte in die Welt. So könnte angeblich John Rhys-Davies die Stimme von General Grievous, den neuen Bösewicht in Star Wars Episode 3, übernehmen, jedenfalls wenn es nach AICNs Hinweissuche geht.

 

John Rhys-Davies war zu Gast auf der "Supanova Science-Fiction Convention" und soll bei einem seiner Panels darauf angesprochen worden sein, ob er in näherer Zukunft weitere Sprechrollen übernehmen werde (Er sprach z.B. Baumbart in der Herr Der Ringe-Trilogie und spielte auch Gimli), darauf hin Mr. Rhys-Davies:

 

  "I'm doing some next month, in fact. Lets say the working conditions are ...Grevious."

"Ich werde nächsten Monat einige Sprachaufnahmen machen. Sagen wir es mal so, die Arbeitsverhältnisse sind... schlimm."


Grievous? Hat er da wirklich Grievous gesagt, klingt zugegebenermaßen nach unserem General, könnte aber auch ein purer Zufall sein. Dabei soll Herr Rhys-Davies auch mit den Augenbrauchen gezuckt haben, also ein erster Hinweis auf John Rhys-Davies Synchronisation des Seperatistenarmeeführers General Grievous? Warten wir lieber auf die endgültige offizielle Bestätigung, aber der Gedanke ist trotzdem interessant.

 

Indiana Jones Fans werden John Rhys-Davies besser als Sallah kennen! George Lucas war in allen drei Filme als Produzent tätig. Sliders Fans wiederum kennen ihn als Professor Maximillian Arturo.

 

 

 

 

Quelle | BildQuelle | Meldung kommentieren